TC Grün-Weiss ist Badischer Meister

Der neue Badische Mannschaftsmeister im Tennis der Junioren U12 heißt Tennis-Club Grün-Weiss Baden-Baden.

Am vergangenen Wochenende fanden die Spiele um die Badische  Mannschaftsmeisterschaft der U12-Junioren im Tennis auf der Platzanlage des TC Grün-Weiss in Baden-Baden statt. Sie waren Abschluss und Höhepunkt des Tennisjahres, bei denen nur die Meister der vier badischen Tennisbezirke spielberechtigt sind. Der TC GW, als Meister des Bezirks Mittelbaden, war Gastgeber für die Mannschaften MTG BW Mannheim (Bezirk Rhein/Neckar-Odenwald), die Spielgemeinschaft TSG TC Lörrach/TC Rheinfelden (Bezirk Oberrhein-Breisgau) und den TC BW Villingen (Bezirk Schwarzwald-Bodensee).

(v.l.n.r.: Valentin Faure, Dorian Ley, Max Stenzer, Nicolas Bub, Johannes Oesterle, Luca Contento)

Mannschaften und Gäste, die für zwei Tage in Baden-Baden weilten,  wurden vom Vorstand ganz herzlich begrüßt. Für Samstag waren die Halbfinalbegegnungen zwischen Mannheim und Villingen sowie zwischen Lörrach und Baden-Baden angesetzt, am Sonntag dann die Finale. Der Samstag begann mit der feierlichen Aufstellung der Mannschaften.

Nicolas Bub, Mannschaftsführer des GW Baden-Baden und aktuell die Nr. 34 der Deutschen Junioren Rangliste,  konnte eine Mannschaft in Bestbesetzung aufstellen. Zusammen mit Max Stenzer (Deutsche Junioren Rangliste Nr. 36), Valentin Faure und Dorian Ley (beides französische Kaderspieler aus dem Elsass) sowie Luca Contento und Johannes Oesterle ging der TC GW Baden-Baden als Favorit in die Halbfinalbegegnung.

lm Halbfinale konnte sich Baden- Baden klar mit 6:0 gegen Lörrach durchsetzen. Mannheim gewann das zweite Halbfinale gegen Villingen.
Im Finale gab es die Revanche für die Halbfinalbegegnung des letzten Jahres zwischen dem Vorjahressieger Mannheim und Baden-Baden.

Ihre Einzel gewannen Nicolas Bub, Max Stenzer und Dorian Ley. Lediglich Valentin Faure musste sich dem spielstarken Mannheimer Vojtech Dobek geschlagen geben.
Unter den Augen ihrer Trainer, Claudine Wilk von der Tennisschule Wilk aus Gaggenau und Axel Bernhard von Court 4 Varnhalt, vollendeten schließlich die Doppel Max Stenzer/Nicolas Bub und Valentin Faure/Dorian Ley den Finalsieg des TC GW Baden-Baden.
Im Spiel um Platz 3 gewann zwar deutlich, aber doch hart umkämpft, der TC BW Villingen gegen TSG TC Lörrach/TC Rheinfelden mit 6:0. Die Schlusspunkte erspielten die Villinger Doppel Nikolas Schmid/Lukas Krauss und Milo Leuenberger/Josua Anders.

Bei der Siegerehrung dankte Präsident Schaufler den Helfern, die durch ihren Einsatz zum Gelingen dieses Tenniswochenendes beigetragen hatten, für alle namentlich und stellvertretend: Christina Schnurr für die Bewirtung, Brian Mellinger für die Platzanlage und Kristian Kahl für das Amt des Oberschiedsrichters.

Ein Dank ging auch  an die  Schulen Pädagogium Baden-Baden und Markgraf Ludwig Gymnasium, die durch ihre Kooperation während der Trainings- und Turnierphasen die Sportler unterstützt hatten.

und noch ein paar Bilder